Close

“Gott für alles loben” – Zac Poonen

Dein Leben wird erbärmlich sein, wenn du ständig denkst, du seist nicht gut genug, als dass Gott dich annehmen könnte. Du darfst nie so jammern, sondern stattdessen sollst du Gott danken, dass Er dich, so wie du bist, in Christus angenommen hat.
Danke und lobe Gott jedes Mal, wenn du daran denkst, durch wie viel Gott dich schon hindurch getragen hat. Alle Gedanken des Jammerns und Grollens müssen genauso angesehen werden wie schmutzige sexuelle Gedanken –  und sind absolut zu vermeiden.
Nichts, was von außen in dich hineinkommt, kann dich verunreinigen, wenn dein ‚Ausscheidungssystem‘ richtig funktioniert (Markus 7,18-23). Du musst es dir zur Gewohnheit machen, für viele äußere Dinge blind und taub zu sein (Jesaja 42,19-20). Alles, was du siehst und hörst, muss zuerst in deinem Verstand sortiert werden. Vieles davon muss sofort aus deinem Denken ausgeschieden werden – zum Beispiel Gedanken an das Böse, das andere dir angetan haben, sorgenvolle Gedanken über die Zukunft usw. Nur dann wirst du in der Lage sein, in allen Situationen Ruhe zu bewahren und den Herrn zu loben.

Hier weiterlesen…