Close

Mission Freedom

– Leben in Freiheit für Frauen aus Menschenhandel/Zwangsprostitution –

Liebe Freunde und Unterstützer, 

“Wir Lehrkräfte sind begeistert vom gestrigen Tag gewesen”: so meldete sich eine Lehrerin aus einer Schule in Norddeutschland bei uns.

Im Februar konnten wir in zwei sechsten Klassen über das Thema Zwangsprostitution und besonders über die Loverboy-Methode sprechen. Zunächst waren wir skeptisch, ob die SchülerInnen nicht noch etwas zu jung für das Thema seien. In der sechsten Klasse sind vorrangig Elf- und Zwölfjährige. Es zeigte sich jedoch, dass dies ein richtig gutes Alter ist, um über die Prostitutions-Thematiken aufzuklären. Loverboys sind auf der Suche nach jungen Mädchen und manipulieren diese über eine vorgetäuschte Liebesbeziehung sich schließlich zu prostituieren. Einige geraten bereits mit 13 Jahren in die Hände eines Loverboys. Gut, wenn sie also vorher schon von der Methode gehört haben und Warnzeichen erkennen können. Gleichzeitig ist das Durchschnittsalter des ersten Pornokonsums bei Jungen elf Jahre! Es ist wichtig, mit ihnen darüber zu sprechen, was ein Pornofilm mit ihnen macht und dass es viele Frauen in der Pornoindustrie gibt, die dort nicht freiwillig arbeiten. Wir waren begeistert zu erleben, wie die Sechstklässler bei dem Thema mitgearbeitet haben und wie sie darüber entrüstet waren, was Zuhälter sich im Milieu erlauben. 

Weiterlesen…