Close

“Unterscheidungsvermögen und Disziplin” – Zac Poonen

Unterscheidungsvermögen

Da wir uns dem Ende der Zeit nähern, wird der Heilige Geist immer mehr in der Kirche wirken. Ebenso werden verführerische Geister immer mehr in der Welt wirken. Daher müssen wir nach Folgendem Ausschau halten, wenn wir nicht verführt werden möchten:

1.    Emotionale Fälschungen

2.    Extremismus

3.    Pharisäertum und

4.    Sektiererische Einstellungen

Der Feind wirkt stets dort, wo der Geist wirkt. Schluckt also nicht alles, was ihr seht und hört. Benutzt euer Unterscheidungsvermögen. Lärm und Gefühle mögen das Wirken des Geistes begleiten – und das hilft einigen Leuten, frei von menschlichen Hemmungen und ihrer Menschenfurcht zu sein. Wir werten unsere Gefühle nicht ab, denn sie sind ein von Gott gegebener Teil unserer Persönlichkeit. Aber gleichzeitig dürfen wir sie nicht überbewerten, denn Gott sieht das Herz an und nicht die Gefühle. 

Hier weiterlesen…

Drei Lektionen aus dem 5. Buch Mose (Deuteronomium) – Zac Poonen

Deuteronomium bedeutet ‘ein zweites Gesetz’. Es heißt deshalb so, weil es sich um eine Wiederholung vieler wichtiger Aspekte des Gesetzes handelt. Wir können dieses Buch auf zwei verschiedene Arten gliedern. Wir können es erstens nach den drei Reden Moses gliedern. Erste Rede (5. Mose 1-4), zweite Rede (5. Mose 5-26), dritte Rede (5. Mose 27-30). Und dies alles wurde von einem Mann gesprochen, der am brennenden Busch zum Herrn sagte, er könne nicht reden! Das Buch schließt mit dem Lied des Mose (5. Mose 32), dem Segen des Mose (5. Mose 33) und dem Tod des Mose (5. Mose 34). Die zweite Möglichkeit, das Buch zu gliedern, besteht darin, es als in drei Richtungen blickend zu verstehen. Erstens, der Blick nach hinten. Zwei Botschaften, die auf Gottes Treue während der 40 Jahre in der Wüste zurückblicken (5. Mose 1-11). Zweitens, der Blick nach oben. Zwei Botschaften, die zu Gott aufblicken – durch Seine Gesetze. Durch Gottes Gesetz erkennt der Mensch seine Not (5. Mose 12-31). Drittens, der Blick nach vorne. Zwei Botschaften, die auf die herrlichen Dinge vorausblicken, die Gott in der Zukunft tun wird (5. Mose 32- 33). Wir alle brauchen diese drei Blickrichtungen in unserem Leben. Wir sollten nie aufhören, in diese drei Blickrichtungen zu schauen, egal wie lange wir leben sollten.

Hier weiterlesen…