Close

Ratschläge zur Überwindung der Sünde – Zac Poonen


Gottesfurcht: Die Furcht des Herrn ist der Anfang (das Alphabet) der Weisheit (Sprüche 9,10). Dies ist die erste Lektion in der Schule der Weisheit. Wenn wir das Alphabet nicht lernen, können wir keine weiteren Fortschritte machen. „Die Furcht des Herrn bedeutet das Böse zu hassen“, weil Gott selbst das Böse hasst (Sprüche 8,13). Wenn wir den Ruf Gottes gehört haben, dass wir heilig sein sollen, weil Er heilig ist, und wenn wir von diesem Ruf gepackt wurden, dann werden wir die Sünde hassen. Viele Gläubige finden es relativ leicht, manche Sünden zu überwinden (Zorn, sexuelle Sünden etc.), solange sie sich in Gegenwart anderer Gläubiger befinden, weil sie um ihren guten Ruf fürchten. Aber sie sündigen in denselben Bereichen ganz leicht, wenn sie allein sind.
Weiterlesen…