Close

Jesus in drei bestimmten Bereichen nachfolgen

1. Jesus suchte in allem, was Er tat, die Ehre des Vaters (Johannes 7,18)

Seine größte Sehnsucht war nicht etwa das Gute für die Menschheit (was nun wirklich ein sehr gutes Motiv gewesen wäre), sondern die Ehre des Namens Seines Vaters (Johannes 17,4). Er lebte vor dem Angesicht Seines Vaters, und Er trachtete danach, in allem nur Seinem Vater zu gefallen. Er sprach das Wort Gottes und stand dabei vor dem Angesicht des Vaters, nicht vor den Menschen, die Ihm zuhörten. Er diente vorrangig dem Vater, nicht den Menschen. So sollen auch wir Gott dienen. Wir sind nicht berufen, vorrangig Diener der Gemeinde zu sein, sondern Diener des Herrn. Das erste Gebet, das unser Herr uns zu beten geboten hat, lautet: „Vater, geheiligt werde Dein Name.“ Wenn wir versuchen, Menschen zu dienen, werden wir als solche enden, die Menschen gefallen und für sich selbst einen guten Ruf erwerben wollen.

Hier weiterlesen…