Close

Väter & Töchter

 

Kurzbeschreibung

Die Beziehung zwischen Vätern und Töchtern ist meist ganz besonders: Dies trifft auch auf Jake (Russell Crowe) und Katie (Amanda Seyfried) zu, die nach einem schweren Schicksalsschlag ihr Leben meisten müssen. “Vater & Töchter – Ein ganzes Leben” ist ein bewegendes Drama von Regisseur Gabriele Muccino („Sieben Leben“), der schon mit “Das Streben nach Glück” ein besonderes Gespür für familiäre Beziehungen bewiesen hat.

Inhalt:

New York, 1989. Bestsellerautor Jake Davis (Russell Crowe) ist nach dem Unfalltod seiner Frau alleine für seine kleine Tochter Katie (Kylie Rogers) verantwortlich. Doch der Verlust setzt ihm stark zu. Als er für eine Weile in einer Klinik behandelt wird, kommt Katie zu ihrer Tante Elizabeth (Diane Kruger) und ihrem Onkel William (Bruce Greenwood). Dabei wäre Katie viel lieber bei ihrem Vater. Jakes größter Liebesbeweis an sie wird der Roman „Väter und Töchter“ – seit Jahren sein erster Bestseller.

25 Jahre später. Katie (Amanda Seyfried) ist inzwischen ausgebildete Psychologin und Sozialarbeiterin. Immer noch hadert sie mit ihrer Kindheit und hat Bindungsprobleme. Ihr Privatleben besteht aus durchfeierten Nächten mit flüchtigen Affären. Bis sie den Nachwuchsautor Cameron (Aaron Paul) kennenlernt und zum ersten Mal versucht, sich auf jemanden wirklich einzulassen…